Öffnungszeiten

Montag: geschlossen
Dienstag: 9:00 - 12:00 und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 9:00 - 12:00 und 13:00 - 15:00 Uhr
Freitag: 9:00 - 12:00 Uhr
Jeden 1. Samstag im Monat von 09:00 – 12:00  

Veranstaltungen in Teutschenthal

Ergebnisliste:

  • Ausstellungseröffnung - Gemeinde Teutschenthal Bücherei
    01.03.2017   
    Ortsteil: Teutschenthal

    am 01.März 2017 um 19:30 Uhr KALEIDOSKOP - Pastellmalerei und Zeichnung von Susanne Hoffmann


  • Autorenlesung - Gemeinde Teutschenthal Bücherei
    10.03.2017   
    Ortsteil: Teutschenthal

    Am 10. März 2017 um, 19: 30 Uhr Lesung mit Christina Auerswald "Magdalenes Geheimnis"- Historischer Roman der in Halle/Saale um 1690 spielt In der Kolonie der französischen Einwanderer hat man einen Mörder gefangen genommen: Jean de Morin soll seine Frau umgebracht haben. Diese Nachricht stürzt die 17-jährige Magdalene in tiefe Verzweiflung. Denn der zum Tode verurteilte Jean ist der Vater ihres Kindes. Aber das darf weder ihr Vormund noch irgendjemand anderes aus der Familie erfahren. Kartenvorbestellung und Kartenverkauf sind ab sofort möglich. Reservierung unter Tel: 034601/ 22251 oder per Mail an: buecherei.t-thal@gmx.de


  • Lesung mit Christina Auerswald - Gemeinde Teutschenthal Bücherei
    10.03.2017   19:30   
    Ortsteil: Teutschenthal

    "Magdalenes Geheimnis"- Historischer Roman der in Halle/Saale um 1690 spielt


  • Afrikanischer Abend - Gemeinde Teutschenthal Bücherei
    22.03.2017   
    Ortsteil: Teutschenthal

    Am 22. März 2017 um 19:00 Uhr Ein afrikanischer Abend mit Geschichten, Musik und kulinarischen Köstlichkeiten mit Patrick Addai aus Ghana (heute lebt er in Linz) Kartenvorbestellung und Kartenverkauf sind ab sofort möglich. Reservierung unter Tel: 034601/ 22251 oder per Mail an: buecherei.t-thal@gmx.de


weitere Veranstaltungen

Ortschaft Dornstedt

Ortsbürgermeisterin: Frau Brömme
Ortschaftsbüro: An der Schule 2, 06179 Teutschenthal/OT Dornstedt
Sprechzeit: donnerstags 15:00 - 18:00 Uhr
Telefon: 03 46 36 / 6 03 41


GESCHICHTLICHES

Dornstedt wurde im 9.Jahrhundert zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Im Jahre 961 trat Otto I. Dornstedt und Asendorf an seinen Vasellen Graf Billung ab. Später nahmen die Herren von Reveningen - sie saßen bis nach 1618 in Röblingen am See -Dornstedt in Besitz. Obwohl Zwillingsdorf von Dornstedt, gehörte Asendorf zur Kirchgemeinde Esperstedt. Im Ergebnis einer Erbteilung des Mansfelder Grafenhauses 1501 wurde Dornstedt dem Unteramt, Asendorf dagegen dem Schloss- oder Oberamt Schraplau zugeordnet. Beide Ämter kamen durch Ankauf Friedrich Wilhelm I. unter königlich-preußische Verwaltung.

Im Jahre 1950 vereinten sich die Dörfer Dornstedt und Asendorf und gehörten fortan zum Landkreis Querfurt. Mit der Gebietsform 1994 wurden die Angerdörfer Bestandteil des Saalkreises.

Die Ortschaft Dornstedt im Saalekreis gehört seit 01.01.2010 zur Gemeinde Teutschenthal.

Die Gemeinde Dornstedt führt in ihrem Wappen in grünen Schild mit weiß/schwarz geviertem Schildfuß eine goldene aus dem Schildfuß wachsende Kirche; links und rechts oben eine silberne Kugel.
Für das Wappen der Gemeinde wurde ein führendes seit 1710 nachgewiesenes Motiv des Gemeindesiegels heraldisch umgesetzt. Es zeigt die Kirche St. Pankratius. Der weiß/schwarz gevierte Schildfuß soll darauf verweisen, dass die Gemeinde Dornstedt mit dem Ortsteil Asendorf im 18. Jahrhundert zum Besitz der Hohenzollern zu Preußen gehört hat. In diesem Sinne wurde das Hohenzollersche Wappen-Motiv in das Gemeindewappen aufgenommen.
Die beiden Kugeln schließlich versinnbildlichen mittels einer Zahlensymbolik die beiden Ortsteile Asendorf und Dornstedt.

Zurück

 

Neuigkeiten aus Teutschenthal

  1. Stellenausschreibung Mitarbeiter/in Servicebereich

    Die Gemeinde Teutschenthal sucht zum 01. April 2017 einen/eineMitarbeiter/in Servicebereich.
    mehr ...
  2.  

Unsere Partner

[ nach oben ]